Bestenliste Systemkameras
 

 

Platz 1 Systemkameras
Panasonic G6
Panasonic G6

 
Nur weil etwas älter ist, ist es nicht schlecht. Dieses Motto bewahrheitet sich beim Sensor der neuen Panasonic G6. Auch beim neusten Vertreter der G-Serie produziert der 16 Megapixel Sensor im Micro Four Thirds Format hervorragende Ergebnisse. Gutes Rauschverhalten, verbesserte Farbgebung und exzellente Scharfzeichnung direkt aus der Kamera zeichnen auch dieses Modell erneut aus.

Der Autofokus der G6 ist blitzschnell und findet auch in schwierigen Lichtsituationen problemlos und sicher sein Ziel. Die Handhabung ist über jeden Zweifel erhaben und die Fülle an externen Bedienelementen erfreuen jeden fortgeschrittenen Nutzer, während Einsteiger von einem bemerkenswert guten Automatikmodus profitieren.
Das hochauflösende und voll drehbare Touchdisplay fügt sich nahtlos in die lange Ausstattungsreihe der Panasonic G6 ein. Ein integrierter Blitz und Sucher erleichtern viele Situationen ebenso wie die integrierte WLAN und NFC Unterstützung.

Die Panasonic G6 ist ein rundum gelungenes Gesamtpaket, dass sich den ersten Platz unserer Bestenliste verdient hat.

Platz 2 Systemkameras
Sony NEX 6

 

Sony NEX 6

 
Die Sony NEX 6 hält sich an der Spitze unserer Bestenliste. Die Systemkamera ist die konsequente Weiterentwicklung der beliebten NEX-Serie und scheint nahezu alle Wünsche der NEX-Nutzer umgesetzt zu haben: Der Autofokus funktioniert nun im Hybrid-Betrieb und ermöglicht schnelleres und sicheres Fokussieren. Im Bereich der Ausstattung gibt es nun einen integrierten Blitz und einen hochwertigen elektronischen Sucher, der in Ergänzung zum hochauflösenden und klappbaren 3“ Display genutzt werden kann.

Die Bildqualität ist weiterhin auf Top-Niveau und ermöglicht durch den großen APS -C Sensor, mit einer Auflösung von 16 Megapixeln, hohe Bildqualität in allen ISO Bereichen. Einstellungen lassen sich aufgrund des neuen Programmwahlrades und der zusätzlichen Funktionsknöpfe einfacher und komfortabler bewerkstelligen. Durch das neue bildstabilisierte 16-50mm Kitobjektiv im Pancake-Format ist die NEX 6 noch kompakter und taschenfreundlicher geworden.

Insgesamt bietet die Sony NEX 6 ein kompaktes Rundum-Sorglos-Paket mit allen aktuellen Features und Bildqualität auf höchstem Niveau und verdient sich Ihren Platz Nummer 2!

Platz 3 Systemkameras
Olympus OM-D E-M5

 

Olympus OM-D EM-5

 
Auf die dritte Spitzenposition der Systemkameras schlägt es das Top-Modell aus dem Hause Olympus. Die Bildqualität überzeugt durch die tolle Farbdarstellung, gute Detailauflösung, sehr hohen Dynamikumfang und nicht zuletzt durch das merklich verbesserte Rauschverhalten.

In puncto Ausstattung trumpft die OM-D mit zahlreichen Direktkontrollen, einem integriertem Bildstabilisator, einem kippbaren und hochauflösenden 3“ Display, eingebautem Sucher und einem wetterversiegelten Gehäuse auf.

Abgerundet wird der Gesamteindruck durch das rasend schnelle Autofokus-System und der hohen Serienbildgeschwindigkeit. Wer auf der Suche nach hoher Bildqualität in kompaktem Gehäuse ist und auf High-End Ausstattung nicht verzichten möchte, wird kaum über die OM-D EM-5 hinweg sehen können.

 

Olympus OM-D E-M5Olympus OM-D E-M5

 

Platz 4 Systemkameras

 

Panasonic Lumix GX7

 

Den Wolf im Schafspelz präsentiert uns Panasonic mit der Lumix GX7. Eine High End Systemkamera in einem vergleichsweise kompakten Gehäuse. Der Four Thirds Sensor mit 16 Megapixeln liefert sehr gute Bildqualität bis in die oberen ISO Bereichen. Im Bereich Ausstattung ist die GX7 ein wahres Monster. Schwenkbarer Sucher, klappbares Touchdisplay viele Kontrollelemente, ein integrierter Blitz, es gibt praktisch nichts, was es an der GX 7 nicht gibt.
Dazu liefert Panasonic einen sehr guten Videomodus und trotz aller Features und Komplexität, einen sehr guten Automatikmodus. Der Preis ist nicht klein, aber das Gesamtpaket eine Wucht, daher erhält die Panasonic Lumix GX7 eine klare Kaufempfehlung und einen Platz bei den besten ihrer Klasse.

 

Platz 5 Systemkameras
 Canon EOS M

 

Canon EOS M

 
Der erste Versuch von Canon den Markt der Systemkameras aufzurütteln, wird gleich ein großer Wurf. Die Canon EOS M bringt mit dem 18 Megapixeln auflösenden APS-C Sensor exzellente Bildqualität über die ganze ISO Bandbreite mit und überzeugt auch durch die gute Ausstattung. Dazu gehören neben dem hochauflösenden Touchdisplay auch integriertes WLAN und optionales GPS.
Nach dem kürzlich veröffentlichten Firmware Update kann sich auch die Autofokusgeschwindigkeit des Hybrid-Systems sehen lassen und runden das Gesamtpaket ab. Insgesamt eine sehr gute Systemkamera zu einem aktuell sehr fairen Preis, daher gibt es von uns eine Kaufempfehlung!

 

Platz 6 Systemkameras

 

Sony NEX 3N

 
Weit vorn auf unserer Bestenliste findet sich auch die unscheinbare Systemkamera Sony NEX 3N. Sicherlich nicht die Kamera mit der besten Ausstattung, aber der mit 16 Megapixeln auflösende APS-C Sensor sorgt dafür für exzellente Bildqualität in nahezu allen ISO Bereichen.

Das 3 Zoll große Display ist klappbar und ein Blitz ist trotz der kompakten Bauform integriert worden. Das kleine Kitobjektiv bietet trotz seiner geringen Größe einen Dreifachzoom mit guter Abbildungsleistung.

Durch den aktuellen (08/2013) Marktpreis von nur rund € 350,00 ist die Sony NEX 3N unser Preis-/Leistungssieger und ein Leckerbissen für alle, die hervorragende Bildqualität in einem kompakten Gehäuse zu einem unwiderstehlichen Preis suchen.

 

Platz 7 Systemkameras

 

Sony NEX 7

 
Den siebten Platz auf unserer Bestenliste verdient sich die Sony NEX 7. Klassenbestes Ergebnis bei der Detailauflösung, gutes Rauschverhalten und einen hohen Dynamikumfang zeichnen die Bildqualität von Sonys aktuellster Systemkamera aus. Zu den Highlights der Ausstattung gehört ein integrierter Sucher und ein integrierter Blitz, das 920.000 Pixel auflösende Klappdisplay und eine Vielzahl direkter Bedienelemente, zu denen auch drei Wählräder gehören.

Die Möglichkeit, durch den optionalen Adapter LA-EA 2 alle Sony A Objektive zu verwenden und dabei vom Nutzen des phasenbasierten Autofokussystem der großen A-Modelle zu profitieren, gibt auch Nutzern älterer Objektive die Gelegenheit, auf eine kompaktere Lösung umzusteigen. Unterm Strich bleibt eine hervorragende Systemkamera, die kaum Wünsche offen lässt.


 

Sony Alpha-NEX-
Platz 8 Systemkameras
 Samsung NX300

 

Samsung NX300

 
Es gibt wenig, was die Samsung NX300 nicht richtig macht. Ein mit 20 Megapixeln auflösender APS-C Sensor produziert unglaublich gute Bildqualität in allen ISO Bereichen und der neue Hybrid-Autofokus macht die NX300 zu einer der schnellsten Kameras Ihrer Klasse.

Das hochauflösende Touchdisplay ist mit 3,2“ eines der größten auf dem Markt und bietet ein wunderbares Handling. Das mitgelieferte Zoomobjektiv leistet hervorragende Arbeit und auch in Sachen Konnektivität kann die NX300 mit jeglicher Konkurrenz mithalten. So ist neben integriertem WLAN auch die NFC Technologie integriert, um den noch einfacheren Austausch zwischen Kamera und Tablet oder Smartphone zu ermöglichen. Die Akkuleistung könnte höher sein, doch die universelle Ausstattung und das große Display fordern bei der Ausdauer Ihren Tribut.

Insgesamt eine hervorragende Systemkamera, die sich auf unserer Bestenliste in das Spitzenfeld einfügt.

 

Platz 9 Systemkameras
Sony NEX 5R

 

Sony NEX 5R

 
Das Nachfolgemodell der beliebten Sony NEX 5N platziert sich weit oben in unserer Bestenliste. Neben dem verbesserten Autofokussystem begeistert die Sony NEX 5R mit Ihrem erweiterten Touch-Display und der Möglichkeit über WI-FI Bilder direkt auf Social Media Netzwerke hochzuladen oder auf einen Besuch im APP Store vorbeizuschauen.

Die gewohnt gute Bildqualität der NEX-Serie wurde beibehalten und Nutzer freuen sich über die Verbesserungen im Detail, bei der Geschwindigkeit, der Bedienung und der Ausstattung.

 

Platz 10 Systemkameras

 

Sony NEX 5N

 
Trotz Ihres Alters spielt die Sony NEX 5 N immer noch ganz oben mit. In puncto Bildqualität muss die NEX 5N nur in Sachen Detailauflösung den direkten Vergleich scheuen. Beim Thema Rauschverhalten schneidet die 5N sogar besser ab als Ihre große Schwester. Das hochauflösende 3“ Klappdisplay überzeugt durch Ihre Touchfunktion. Einen integrierten Sucher vermisst man allerdings und der mitgelieferte Blitz muss aufgesteckt werden.

Durch den wesentlich geringeren Preis im Vergleich zur Sony NEX 7 kann die kleine Schwester Sony NEX 5N allen uneingeschränkt empfohlen werden, die beste Bildqualität in einem kompaktem Gehäuse suchen und auf einen integrierten Sucher verzichten können. Durch die bereits erschienen Folgemodelle können Schnäppchenjäger jetzt einen guten Deal mit der Sony 5N abschließen, da diese deutlich im Preis gefallen ist.

 

 

Sony NEX 5N
Platz 11 Systemkameras

 

Panasonic Lumix G5

 
Die Panasonic Lumix G 5 nimmt aktuell Platz 11 unsere Bestenliste ein. Eine konsequente und gut durchdachte Weiterentwicklung der bereits sehr beliebten Lumix G3. Das klappbare 3“ Display wurde verbessert und überzeugt jetzt mit einer Auflösung von 920.000 Pixeln und einer gut implementierten Touchfunktion. Dem elektronischen Sucher wurde ein Augensensor spendiert und der Videomodus nimmt Clips jetzt in Full HD mit 60 Bildern pro Sekunde auf.

Neben diesen Neuerungen behält sich die G 5 Ihre erstklassige Performance im Bereich Fokus und Reaktionszeiten bei und begeistert weiterhin durch Ihre gute bis sehr gute Bildqualität, die durch den neuen Sensor und Prozessor weiterhin verbessert werden konnte.

Platz 12 Systemkameras
Nikon 1J2

 

Nikon 1J2

 
Trotz Ihres kleinen Sensors sorgt die Nikon 1 J2 für Aufsehen. Der 10 Megapixel Sensor liefert sehr gute Bildqualität bis in den mittleren ISO-Bereich. Durch die geringe Sensorgröße fallen die Objektive des Nikon 1 Systems sehr gering aus, was allen Nutzern, die eine kompakte Fotolösung suchen, gefallen wird. Das Hybrid Autofokussystem liefert schnelle und akkurate Ergebnisse und der integrierte Blitz und das hochauflösende Display runden die gute Ausstattung ab.

Alle, die viele Kontrollelemente und direkten Zugriff auf Bildparameter suchen, sollten sich woanders umsehen. Freunde kompakter Kameras, die eine schnappschusstaugliche Familienkamera suchen sollten sich die kleine Nikon 1 J2 etwas genauer ansehen.

 

Platz 13 Systemkameras

 

Samsung NX 200

 
Das Samsung auch gute Kameras produzieren kann, wurde spätestens durch die Einführung der Samsung Serie NX bewiesen. Auch die Samsung NX 200 setzt diese Tradition fort. Die NX 200 bietet gute Bildqualität durch einen großen Sensor mit hoher Auflösung und einem großen Dynamikumfang.

Auf der Ausstattungsseite finden wir ein wertiges Gehäuse, ein hochauflösendes AMOLED-Display und eine beeindruckende Serienbildgeschwindigkeit. Mittlerweile bietet Samsung auch eine große Auswahl an passenden Objektiven an. Eine weitere überzeugende Vorstellung beschert Samsung den siebten Platz unserer Bestenliste.

 

Platz 14 Systemkameras

 

Nikon 1V1

 
Nikons Einstieg in die Welt der Systemkameras gelingt erfolgreich mit der Nikon 1V1. Sehr gute Bildqualität trotz kleinerem Sensor trifft auf ein kompaktes und wertiges Gehäuse, welches trotz der geringen Größe mit beeindruckender Ausstattung aufwarten kann. Hierzu zählt der integrierte Sucher, ein hochauflösendes Display, der sehr schnelle Hybrid-Autofokus, der nur bei wenig Licht leicht gebremst werden kann und die enorme Serienbildgeschwindigkeit von bis zu 60 Bildern pro Sekunde.

 

Platz 15

 

Panasonic Lumix G3

 
Seit über einem Jahr feiert die Panasonic Lumix G 3 auf dem Markt der Systemkameras Erfolge. Auch für uns spielt die Kamera im Spitzenfeld mit. Das liegt zum einen an der exzellenten Bildqualität die nur unter Kunstlicht etwas schwächelt, sowohl in den Bereichen Rauscharmut und Detaildarstellung aber voll punktet, als auch an der enormen Ausstattung. Ein eingebauter und sehr guter Sucher, ein voll schwenkbares Touchdisplay, viele Bedienelemente und ein blitzschneller Autofokus, der auch bei wenig Licht rasant und zuverlässig sein Ziel findet, machen die G3 zu einem sehr guten Allrounder.

Wer noch eine Panasonic G3 ergattern kann, wird sich über das gute Preis-Leistungsverhältnis freuen.
Alle technischen Informationen der Kamera finden Sie auf dem Datenblatt.

 

 

Panasonic Lumix G3
Platz 16 Systemkameras

 

Olympus PEN E-P3

 
Aus dem Hause Olympus kommt der 16. Platz im Bereich der Systemkameras, die Olympus Pen E-P3. Überzeugen konnte die PEN E-P3 mit Ihrer exzellenten Bildqualität in den niedrigen ISO Bereichen. Bei hohen ISO Werten hat die Konkurrenz die Nase etwas weiter vorne. In Sachen Farb- und Detaildarstellung macht der E-P3 so schnell aber keiner etwas vor.

Der Autofokus ist einer der schnellsten seiner Klasse und auch die Verarbeitung und die Bedienmöglichkeiten überzeugen auf ganzer Linie. Der integrierte Bildstabilisator und die große Auswahl an guten Objektiven bringen die Olympus Kamera auf Platz 11 unserer Bestenliste.

 

Platz 17 Systemkameras
Olympus PEN E-PM 1

 

Olympus PEN E-PM1

 
Auch auf Platz 17 finden wir eine Kamera von Olympus wieder. Die E-PM1 hat im Gegensatz zu ihren Schwestermodellen weniger Ausstattungsmerkmale zu bieten, punktet aber auf ganzer Linie mit hervorragender Bildqualität im niedrigen ISO Bereich, integriertem Bildstabilisator und schnellem Autofokus. Wer auf eingebauten Sucher und Blitz verzichten kann, und eine kleine Systemkamera sucht, wird bei einem Marktpreis von unter 300,00 € von der E-PM 1 begeistert sein.

 

Platz 18 Systemkameras
Olympus PEN E-PL3

 

Olympus PEN E-PL3

 
Klein, leicht, schnell. Die Olympus E-PL3 ist absolut hosentaschentauglich und bietet trotzdem eine hervorragende Bildqualität im niedrigen ISO Bereich. Ein sehr schneller Autofokus, ein integrierter Bildstabilisator und ein klappbares Display runden die Ausstattung ab.

Im direkten Vergleich zu Ihrem Schwestermodell PEN E-P3 fehlt bei der E-PL3 der integrierte Blitz, dafür können Preisbewusste hier ein paar Euro einsparen und bekommen eine Kamera die problemlos in kleine Taschen passt.

 

Platz 19 Systemkameras
Pentax Q

 

Pentax Q

 
Die Pentax Q ist die kleinste und leichteste Kamera in ihrer Kategorie. Durch den sehr kleinen Sensor kann Sie in puncto Bildqualität nicht ganz mit den Systemkameras der ersten Plätze mithalten, ist aber deutlich über dem Niveau einer Kompaktkamera anzusiedeln. Weiterhin gefällt bei der Pentax Q der große Bildschirm und viele externe Bedienelemente. Ein integrierter Blitz und eine opto-magnetische Bildstabilisierung runden die Ausstattung ab.

Für preisbewusste Anwender eine ernst zu nehmende Alternative zu den Erstplatzierten, da der Marktpreis bei nur ca. 300,00 € liegt.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.