21.02.2014: Die neue Sony Alpha 6000

Alpha 6000 von Sony_silber_03Sony stellt mit der A6000 eine neue spiegellose Systemkamera vor, die trotz des fehlenden NEX-Titels zwischen den bisherigen Modellen NEX5 und NEX7 einzureihen ist.

Die neuen Details lesen sich beeindruckend. 24 Megapixel auf einem APS-C großen Sensor, ein neuer Bildprozessor, ein integrierter Sucher und Blitz und ein hochauflösendes Klappdisplay sorgen für aktuelle und umfassende Ausstattung.

Alpha 6000 von Sony_silber_04Die Erwartungen an die neue Spiegellose steigen weiter, wenn man das Autofokussystem betrachtet. Sony setzt wieder auf ein Hybdrid Fokussystem. Der größte Unterschied zu den Vorgängermodellen spielt hierbei die deutlich höhere Anzahl an Fokuspunkten. Der Kontrasterkennungsfokus bietet weiterhin 25 Fokuspunkte. Die große Überraschung sehen wir beim Phasenerkennungsystem. Hier bietet die A6000 179 Punkte und deckt damit einen Bildbereich von 92% ab. Zum Vergleich, bei der Sony NEX6 waren es noch 99 Fokuspunkte, die nur knapp 50% des Bildbereiches abdecken konnten.

Inwieweit die A6000 im Bereich Autofokus die hohen Erwartungen erfüllen kann, werden wir in Kürze sehen, wenn wir die Kamera ausgiebig testen konnten. Bis dahin finden Sie hier alle technischen Details.

Dieser Beitrag wurde unter Systemkameras veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.