A7_wSAL24F20Z_right-120024.10.2013: Sony stellt erste spiegellose Vollformat Kamera vor

Am 16.10.2013 stellte Sony die neuste Weiterentwicklung ihrer erfolgreichen Sony NEX-Reihe vor. Die Sony A7 und die A7R sind die ersten spiegellosen Systemkameras im Vollformat. Nicht nur die umfangreiche Ausstattung, sondern auch das Design der fast identischen Gehäuse richtet sich ganz klar an fortgeschrittene Benutzer.

Sony A7 FrontNeben einer Vielzahl an direkten Kontrollmöglichkeiten, ist ein integrierter elektronischer Sucher mit einer Auflösung von 2.400.000 Pixeln verbaut. Zur Komposition und Bildkontrolle kann ein 3 Zoll großer klappbarer Bildschirm mit einer Auflösung von 1.230.000 verwendet werden. Die Gehäuse beider Modelle sind wetterversiegelt und mit einem Vollformatsensor ausgestattet, der bei der Sony A7 mit 24 Megapixeln und bei der A7R mit 36 Megapixeln auflöst. Die neuen Modelle können Objektive der E-Reihe, der neuen FE-Reihe und mit einem Adapter auch alle Modelle der herkömmlichen A-Reihe nutzen. Ein echtes Highlight für langjährige Nutzer!

Sony A7 backDie Sony A7 ist zusätzlich mit einem Hybrid Autofokus System ausgestattet, dass über 25 Kontrasterkennungs- und 117 Phasenerkennungspunkte verfügt. Wir können gespannt sein, wie sich dieses System in der Praxis schlägt, aber ohne zu viel zu verraten, kann behauptet werden, dass die ersten Eindrücke durchweg positiv sind. Die Sony A7 und A7R sind zweifellos beeindruckende Neuvorstellungen und bis zu den genauen Testergebnissen finden Sie hier die technischen Daten der A7 und hier die der A7R.

(Quelle Fotos: Sony)

Dieser Beitrag wurde unter Systemkameras veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.